FARE Aktionswochen Taten sagen mehr als Worte

Aktuelles Donnerstag, den 16. August 2012 um 10:50 Uhr Geschrieben von: Administrator

Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 

Die FARE Aktionswochen vereinen Fans, Vereine und potenzielle Opfer von Rassismus und Diskriminierung auf dem ganzen Kontinent in der gemeinsamen Anstrengung, beides zu Problemen der Vergangenheit zu machen. Die Aktionswochen des FARE Netzwerks soll die öffentliche Wahrnehmung und das Bewusstsein für das Vorhandensein von Rassismus und Ausgrenzung im Fußball und der Gesellschaft schärfen und eine gemeinsame Front im Kampf gegen diesen zerstörerischen Einfluss auf Europas Sportart Nummer 1 schaffen.

Die Idee hinter den FARE Aktionswochen ist, dass durch breit gefächerte Initiativen und Aktivitäten lokale Probleme bei den Vereinen oder in den Communities angesprochen werden und gleichzeitig mit Gruppen auf dem ganzen Kontinent zusammengearbeitet wird, um vereint Stellung gegen den Diskriminierung im Fußball zu beziehen.

Was 2001 als kleine Kampagne in neun Ländern begann, ist mittlerweile zur größten Initiative gegen Diskriminierung im Sport angewachsen.

Hier gehts weiter.......

Drucken