kongress98f3g.jpg
You are here: Start

Hunderttausend Fußballfans aus ganz Europa schreiben der UEFA einen offenen Brief

  Rund 100 Fußballfan-Dachorganisationen aus 18 Ländern fordern die UEFA auf, ihre Disziplinarpolitik in Bezug auf Rassismus zu überdenken. Mit dem Startschuss für die nächste Runde der europäischen Klubwettbewerbsspiele der Champions League sollte Dynamo Kiew sein Heimspiel gegen Manchester City eigentlich vor leeren Rängen austragen. Für die Fans aus Manchester wäre dies...

Read More..

.EIN SCHWARZER NACHMITTAG IN KÖLN.

EIN SCHWARZER NACHMITTAG IN KÖLN

    Polemik zur HOGESA-Demonstration Das Bündnis Aktiver Fußball Fans zeigt sich über die Ereignisse am vergangenen Sonntagnachmittag und Abend rund um den Kölner Hauptbahnhof entsetzt. In einer der größten neonazistischen Aufmärsche der letzten 10 Jahre in Deutschland konnten mehr als 4000 Hooligans, Neonazis und ihre Sympathisanten bei der Demonstration „Hooligans gegen Salafisten“...

Read More..

.BAFF und FSE rufen zur Flüchtlingshilfe-Kampagne „Second Fan Shirt“ auf!.

BAFF und FSE rufen zur Flüchtlingshilfe-Kampagne „Second Fan Shirt“ auf!

    Spendet Eure Fanartikel für Refugee-Initiativen! Ihr kennt das ja sicherlich: Die Wohnung und der Keller werden immer voller, weil man einfach nichts wegschmeißen kann. Da sammeln sich alte Shirts, Schals, Mützen und Trikots, tausende Fanzines, Tassen, die man irgendwo mal beim Hoppen gekauft hat. Wir haben jetzt eine Idee, wohin damit: Spenden! Was...

Read More..

Willkommen bei BAFF

Seit heute: Tatort Stadion 2 im Fanprojekt Rostock. Noch bis zum 19. Oktober 2012 ist die Ausstellung dort zu sehen.Wie immer mit einem Begleitprogramm aus Diskussionen und Projekttagen für Schulen. Hier gibts den Flyer aus Rostock.

 

Die FARE Aktionswochen vereinen Fans, Vereine und potenzielle Opfer von Rassismus und Diskriminierung auf dem ganzen Kontinent in der gemeinsamen Anstrengung, beides zu Problemen der Vergangenheit zu machen. Die Aktionswochen des FARE Netzwerks soll die öffentliche Wahrnehmung und das Bewusstsein für das Vorhandensein von Rassismus und Ausgrenzung im Fußball und der Gesellschaft schärfen und eine gemeinsame Front im Kampf gegen diesen zerstörerischen Einfluss auf Europas Sportart Nummer 1 schaffen.

Die Idee hinter den FARE Aktionswochen ist, dass durch breit gefächerte Initiativen und Aktivitäten lokale Probleme bei den Vereinen oder in den Communities angesprochen werden und gleichzeitig mit Gruppen auf dem ganzen Kontinent zusammengearbeitet wird, um vereint Stellung gegen den Diskriminierung im Fußball zu beziehen.

Was 2001 als kleine Kampagne in neun Ländern begann, ist mittlerweile zur größten Initiative gegen Diskriminierung im Sport angewachsen.

Hier gehts weiter.......

Schluss damit! Sofort!


Zum wiederholten Male wurden die “Aachen Ultras“ am Dienstag nach
 einem
 Spiel ihres Teams in Saarbrücken Opfer eines gezielten und äußerst
 brutalen Angriffs rechter Gruppen aus der Aachener Fanszene. BAFF
 fordert alle Fans, den Verein sowie alle direkt oder indirekt
 beteiligten Institutionen auf, endlich klar Stellung zu beziehen
 und zu
 handeln. Schluss damit! Sofort!

Es geht hier nicht um einen Konflikt zwischen zwei Fangruppen. Es
 handelt sich um den politisch motivierten Versuch rechtsoffener,
 rechter
 und neonazistischer Kreise, eine ihnen missliebige, antirassistische
 Gruppierung mit der Hilfe von Gewalt mundtot zu machen, sie aus dem
 Stadion, der Fanszene und dem Umfeld der Alemannia zu vertreiben. Dies
 darf ihnen nicht gelingen!


Back to top

Copyright © BAFF-Aktuell 2017

Template by Free Joomla Templates & Projektowanie stron Szczecin.